Fachtagung Rahmenbedingungen für hochwertiges Textilrecycling

21.11.2018, 12:30 - 17:00 Uhr, Kempinski Bristol Berlin

Kostenfreie Veranstaltung der Gemeinschaft für textile Zukunft am 21. November in Berlin. Vertreter aus verschiedenen Ebenen der Politik, aus der Forschung und der Textilindustrie laden zur Diskussion ein.

Durch Mengensteigerung und Qualitätseinbußen wird der Anteil der nicht wiederverwendbaren Alttextilien weiter steigen. Im Sinne der fünfstufigen Abfallhierarchie sollen nicht tragfähige Alttextilien einer hochwertigen Verwertung zugeführt und so die wertvollen Rohstoffe für neue Produkte und Anwendungszwecke nutzbar gemacht werden.


Der aktuelle Koalitionsvertrag der Bundesregierung sieht vor, dass die Recyclingpotenziale weiterer Abfallströme, wie unter anderem Alttextilien, evaluiert und verstärkt genutzt werden sollen. Eine hochwertige stoffliche Verwertung von Alttextilien und insbesondere der Einsatz der Fasern aus Alttextilien müssen daher deutlich an Bedeutung gewinnen.


Doch was genau bedeutet das für den Umgang mit Textilien? Und wie kann man diese Vorgänge positiv beeinflussen? Dies sind Herausforderungen und Fragestellungen, denen sich die Branche in den nächsten Jahren und Jahrzehnten stellen muss.
Die Fachtagung der Gemeinschaft für textile Zukunft befasst sich mit den Möglichkeiten und Rahmenbedingungen für ein hochwertiges Textilrecycling und lädt zur Diskussion zum Thema ein. Erwartet werden Vertreter aus verschiedenen Ebenen der Politik, aus der Forschung und der Textilindustrie.



Die Veranstaltung ist kostenfrei. Das Programm sowie die Hinweise zur Anmeldung folgen in Kürze.



http://textile-zukunft.de/
Veranstalter: Gemeinschaft für textile Zukunft


Termine des ANS