6. Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg 2017

18.10. - 19.10.2017, 8:30 - 16:30 Uhr, Kultur und Kongresszentrum Liederhalle Stuttgart

Beim kommenden Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg stehen in diesem Jahr die Themen Innovation und Digitalisierung im Mittelpunkt.

Rahmendaten

6. Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg am 18. und 19. Oktober 2017, Liederhalle Stuttgart

Zielgruppe

Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden Führungskräfte, Entscheidungsträgerinnen und -träger der Industrie, der kommunalen und privaten Entsorgungswirtschaft sowie aus Banken, Beratungen und öffentlicher Verwaltung

Kosten
Die Teilnahme ist kostenlos.

Klimaneutral veranstaltet
Alle C02-Emissionen, die durch die Planung und Durchführung des Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg entstanden sind, werden berechnet und über das internationale Netzwerk von myclimate ausgeglichen.

Veranstaltungsmodule

Keynotes
Selektierte Keynote-Vorträge geben Überblick über den aktuellen Stand und die zukünftige Entwicklung und leiten die einzelnen Themenschwerpunkte der Konferenz im großen Auditorium ein.

Plena
In den Plena diskutieren Referentinnen und Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik die Schwerpunktthemen der Konferenz.

Parallele Foren
In den 15 parallelen Foren vermitteln Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung praxisorientiertes Wissen und stellen den Teilnehmern lösungsorientierte Innovationen zum Thema Ressourceneffizienz vor. Die Gäste der Konferenz erhalten hier die Gelegenheit zum Austausch mit den Referenten der Foren.

Ausstellung
In der begleitende Ausstellung präsentieren sich Unternehmen, Wissenschaft und Politik zu folgenden Themen: Aus- und Weiterbildung, Forschung, Innovationen & neue Technologien, Best Practice Beispiele, Unterstützungsangebote und Förderprogramme.

Abendveranstaltung
Der Landesempfang auf Einladung des Ministers für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Franz Untersteller, ergänzt am Abend des ersten Kongresstages das Programm und bietet den Gästen die Möglichkeit Ihre Gespräche mit Referenten, Teilnehmern und Ausstellern zu vertiefen und neue Geschäftskontakte zu knüpfen.
Etwa 800 Teilnehmer werden erwartet.


JETZT ANMELDEN!


Kontakt
Michael Bausch
Projektleiter
Umwelttechnik BW GmbH
T 0711 252841-42
michael.bausch@umwelttechnik-bw.de



http://www.ressourceneffizienzkongress.de/
Veranstalter: Umwelttechnik BW GmbH


Termine des ANS