Fachtagung „Strategien zur Fremdstoffreduktion im Biogut — Praxiserfahrungen und Empfehlungen“

19.10.2017, 10:00 - 16:00 Uhr, Bayerisches Landesamt für Umwelt, Bürgermeister-Ulrich-Straße 160, 86179 Augsburg

Programmablauf:

09.30 — 10.00 Eintreffen und Kaffee im Foyer

10.00 — 10.10 Eröffnung: Claus Kumutat, Präsident des Bayerischen Landesamtes für Umwelt

10.10 — 10.40 Anforderungen an die Getrenntsammlung und Zusammensetzung von Bioabfällen: Dr. Bertram Kehres, Bundesgütegemeinschaft Kompost e. V.

10.40 — 11.10 Biogutqualität in Deutschland — Ergebnisse aus Biogutanalysen: Dr. Michael Kern, Witzenhausen Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH

11.10 — 11.20 Diskussion

11.20 — 11.50 Unterstützung der Kommunalen Öffentlichkeitsarbeit: Ideen und Erfahrungen: Michael Schneider, VHE — Verband der Humus- und Erdenwirtschaft e. V.

11.50 — 12.20 „Bioabfall ist großartig“ — Kommunale Öffentlichkeitsarbeit am Beispiel der Stadt München: Josef Kiener, Abfallwirtschaftsbetrieb München

12.20 — 12.30 Diskussion

12.30 — 13.30 Mittagspause

13.30 — 14.00 Erfahrungen mit Detektionssystemen im Bioabfall: Detlef Zenk, Landkreis Kulmbach

14.00 — 14.30 „Vertrauen ist gut — Kontrolle ist besser“; Behälter kontrollen — Erfahrungen und Empfehlungen: Petra Hoeß, Umweltbüro Fabion GbR

14.30 — 14.45 Kaffeepause

14.45 — 15.15 Hochwertige Verwertung von Bioabfällen durch Fremdstoffreduktion — Strategien der Ausschreibung und der Satzungsgestaltung: Caroline von Bechtolsheim, Gaßner, Groth, Siederer & Coll. Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mbH

15.15 — 15.30 Fremdstoffreduktion in der Bioabfallvergärungsanlage Hochfranken: Eric Priller, Rehau Energy Solutions

15.30 — 15.45 Erfolgreiche Techniken zur Fremdstoffreduktion bei der Herstellung von Qualitätskomposten: Manfred Schmidt, T+E Humuswerk Bechhofen

15.45 — 16.00 Diskussion und Schlusswort

16.00 Ende der Veranstaltung



http://www.rgk-bayern.de/home.html
Veranstalter: Gütegemeinschaft Kompost Region Bayern e.V. - Kompost, Gärprodukt, Biomasse - , Haus der Bayerischen Wirtschaft, Max-Joseph-Str. 5, 80333 München; Bayerisches Landesamt für Umwelt


Termine des ANS