Der ANS e.V.

Der ANS e.V. wurde 1968 in München mit dem Ziel gegründet, eine zweckmäßige und umweltgerechte Behandlung und Verwertung von Siedlungsabfällen zu fördern. Dies gilt insbesondere für den technisch-wissenschaftlichen Bereich. Er finanziert seine Arbeit durch Beiträge und Spenden und ist nach den Vorschriften der Abgabenordnung als gemeinnützig anerkannt.

Mitglieder im ANS e.V. sind Unternehmen, Institutionen und Fachleute der Abfallwirtschaft aus der Verwaltung, der Wissenschaft sowie aus Gewerbe und Industrie.

Die Vereinsziele und die Aufgaben der Organe des Vereins - Mitgliederversammlung, Vorstand und Beirat - sind in der Satzung des ANS geregelt. Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden (Geschäftsführung) und seinen zwei Stellvertretern sowie weiteren Vorstandsmitgliedern und wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Der ANS hat darüber hinaus einen wissenschaftlichen Beirat.

Der ANS e.V. wird fast ausschließlich durch die ehrenamtliche Tätigkeit seiner Funktionsträger, aber insbesondere seiner Mitglieder getragen. Die Arbeit in den Fachausschüssen, aber auch die Informationsvermittlung und die Aktualität der ANS Fachtagungen und der Fachinformationen sind in entscheidendem Maße von der Mitwirkung und Unterstützung der Mitglieder und Förderer des ANS geprägt.

Damit der ANS e. V. seine Wirkung entfalten kann, sind alle Mitglieder aufgerufen, sich aktiv an der Vereinsarbeit zu beteiligen.

Termine des ANS