Pressegespräch "Aktion Biotonne Deutschland" am 15. September 2018 in Münster

Während Deutschland bei Glas und Papier vorbildlich trennt, gibt es beim Biomüll gewaltigen Nachholbedarf: die Hälfte davon — rund 4,5 Millionen Tonnen jährlich — landen noch immer in der Restmüll anstatt der Biotonne. Für mehr kompostierbare Küchenabfälle und weniger Plastik in der Biotonne setzt sich das Netzwerk der „Aktion Biotonne Deutschland“ mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums ein und veranstaltet vom 8. bis 29. September die deutschlandweiten Aktionswochen zur Biotonne.


Am kommenden Samstag, 15. September 2018, wird VKU-Vizepräsident Patrick Hasenkamp gemeinsam mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze in einem Pressegespräch in Münster die „Aktion Biotonne Deutschland“vorstellen. Dazu laden wir Sie herzlich ein. Hier die Details:


Termin:

Samstag, 15. September 2018, 11:00-11:45 Uhr


Mit: 

Svenja Schulze,Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Patrick Hasenkamp, Vizepräsident des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) undBetriebsleiter der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster 

Josef Tumbrinck, Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU), NRW-Landesvorsitzender

MatthiasPeck, Dezernent für Wohnungsversorgung, Immobilien und Nachhaltigkeitder Stadt Münster


Ort: 

Stand315 der AWM (AbfallwirtschaftsbetriebeMünster), Domplatz, 48143 Münster WeitereInformationen finden Sie unter www.aktion-biotonne-deutschland.de.

Bitte melden Sie sich an unter presse@bmu.bund.de  Vielen Dank!



Copyright: © VKU (11.09.2018)

Termine des ANS